Pflegehinweise für Armbanduhren

Damit die Freude an Ihrer Uhr auch für lange Zeit erhalten bleibt finden Sie hier ein paar wichtige Pflegehinweise

 

Lederbänder

Lederbänder sind ein Naturprodukt, mögliche Unregelmäßigkeiten des Materials (Farbe, Oberfläche) sind bei Lederbändern gewollt und ein Zeichen der Qualität. Aus diesem Grund sind Sie auch anfälliger für Verschleiß und äußere Einflüsse wie z.B.: Wasser, Schweiß oder Chemikalien. Auch Sonneneinstrahlung über einen längeren Zeitraum kann zum verblassen der Farben führen. Daher sollte je nach Abnutzung und natürlich auch aus hygienischen Gründen ein regelmäßiger Wechsel durchgeführt werden.

Metallbänder und Gehäuse

 Um einen vorzeitigen Verschleiß oder Verfärbungen vorzubeugen vermeiden Sie den Kontakt chemischen Mitteln, Parfüms, Kosmetik usw. da diese das Gehäuse oder das Metallband beschädigen könnten.

Batterien

Leere Batterien können auslaufen und das Uhrwerk beschädigen. Aus diesem Grund sollten leere Batterien immer sofort ausgetauscht werden.


Wasserdichtigkeit

Achten Sie auf die Angaben zur Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr. Diese finden Sie entweder eingraviert im Gehäuseboden in der Bedienungsanleitung oder als Aufdruck auf dem Zifferblatt. Achten Sie stets darauf das die Krone richtig eingedrückt ist und verschraubte Kronen auch vollständig festgeschraubt sind. Sollte dennoch Feuchtigkeit ins Innere gelangen oder sich Kondenswasser bilden empfiehlt es sich ein Fachgeschäft aufzusuchen um größere Schäden zu vermeiden. Wichtige Informationen hierzu finden Sie auch auf unserer Informations-Seite zur Wasserdichtigkeit.

 



Damit die Freude an Ihrer Uhr auch für lange Zeit erhalten bleibt finden Sie hier ein paar wichtige Pflegehinweise   Lederbänder Lederbänder sind ein Naturprodukt, mögliche... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pflegehinweise für Armbanduhren

Damit die Freude an Ihrer Uhr auch für lange Zeit erhalten bleibt finden Sie hier ein paar wichtige Pflegehinweise

 

Lederbänder

Lederbänder sind ein Naturprodukt, mögliche Unregelmäßigkeiten des Materials (Farbe, Oberfläche) sind bei Lederbändern gewollt und ein Zeichen der Qualität. Aus diesem Grund sind Sie auch anfälliger für Verschleiß und äußere Einflüsse wie z.B.: Wasser, Schweiß oder Chemikalien. Auch Sonneneinstrahlung über einen längeren Zeitraum kann zum verblassen der Farben führen. Daher sollte je nach Abnutzung und natürlich auch aus hygienischen Gründen ein regelmäßiger Wechsel durchgeführt werden.

Metallbänder und Gehäuse

 Um einen vorzeitigen Verschleiß oder Verfärbungen vorzubeugen vermeiden Sie den Kontakt chemischen Mitteln, Parfüms, Kosmetik usw. da diese das Gehäuse oder das Metallband beschädigen könnten.

Batterien

Leere Batterien können auslaufen und das Uhrwerk beschädigen. Aus diesem Grund sollten leere Batterien immer sofort ausgetauscht werden.


Wasserdichtigkeit

Achten Sie auf die Angaben zur Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr. Diese finden Sie entweder eingraviert im Gehäuseboden in der Bedienungsanleitung oder als Aufdruck auf dem Zifferblatt. Achten Sie stets darauf das die Krone richtig eingedrückt ist und verschraubte Kronen auch vollständig festgeschraubt sind. Sollte dennoch Feuchtigkeit ins Innere gelangen oder sich Kondenswasser bilden empfiehlt es sich ein Fachgeschäft aufzusuchen um größere Schäden zu vermeiden. Wichtige Informationen hierzu finden Sie auch auf unserer Informations-Seite zur Wasserdichtigkeit.

 



Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen
AUSGEZEICHNET.ORG